Logo der Universität Wien

Forschungsprojekte

Hier finden Sie Informationen zu Forschungsprojekten.


 

 

Forschungsprojekt "SoGVA"

Sozialgeographische Gegenstände zwischen Vermittlung und Aneignung

Eine rekonstruktive Studie zur Entwicklung einer Theorie der Praxis des Geographieunterrichtens

Im Rahmen des Forschungsprojekts ist eine rekonstruktive Analyse von Vermittlungs- und Aneignungsprozessen geplant, die im Schulfach „Geographie und Wirtschaftskunde” im Bereich sozialgeographischer Themen auftreten. Das Vorhaben setzt Interessen, Strategien und Handlungen von Schüler/innen gegenüber sozialgeographischen Gegenständen in Bezug zu Intentionen und Vermittlungstätigkeit von Lehrer/innen. Beide Akteursgruppen treten in Schule in Interaktion, wodurch Unterricht entsteht. Ziel dieses Projekts ist es, die konfliktreiche Praxis von Vermittlung zu rekonstruieren, um so einen Baustein für die Entwicklung einer Theorie der Praxis des Unterrichtens bereitzustellen. Dazu wird das Zusammenspiel von Lernen und Lehren unter Berücksichtigung der Teilsysteme Aneignung und Vermittlung und des beides umfassenden institutionellen Rahmens Unterricht empirisch beforscht. Auf diese Weise können Struktur und Ablauf von Unterricht nachvollzogen und Probleme von „Normalunterricht“ ermittelt werden. Darüber hinaus ist es ein Anliegen des Vorhabens, einen Beitrag zur Steigerung der Vermittlungsqualität an österreichischen Schulen zu liefern.

Das Projekt ist durch ein DOC-Stipendium der Österreichischen Akademie der Wissenschaften vom 1.1.2010 bis zum 31.12.2011 finanziert.

Kontakt:

Mag. Clemens Wieser


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

zurück


Schrift:

Institut für Geographie und Regionalforschung
Universität Wien

Universitätsstraße 7
1010 Wien
T: +43-1-4277-486 34
F: +43-1-4277-486 19
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0